Das gläserne Opfer

Dez 20th, 2007 | By | Category: Hirntod
149

Hier mal was zu den aktuellen Veröffentlichungen in denen ein "Computerspezialist" Leute denunziert und deren Leben systematisch zerstört - Angefangen von Kreditkartenbetrug, über Denunziation per EMail und Hacken von normalerweise gut gesicherten Computern.

Als Beispiele mögen gelten : Der Patient - John Katzenbach , Das Opfer - John Katzenbach,  Navy-CIS :-)

Irgendwie scheint man von Autoren-Seite allen Lesern die eigene Inkompetenz zu unterstellen, so daß es ja nicht weiter auffällt, wenn man einfach mal annimmt, sowas wäre im Prinzip möglich.

Ganz besonders einfach durchzuführen von Leuten, die mal 2 Semester an der Volkshochschule "irgendwas" mit IT gemacht haben. (Volkshochschulen finde ich im Prinzip sehr hilfreich, damit da keine Zweifel aufkommen.)

Natürlich werden Zugangsdaten gestohlen (Würmer, Trojaner, Phishing etc.). Natürlich kann man Webseiten hacken. EMail ist ein so vertrauenswürdiges Medium, dass man damit Personen denunzieren kann...

Oder vielleicht doch nicht ? Zumindest nicht alles auf Einmal und schon gar nicht Zuhause vom Laptop aus !

Liebe Autoren, bitte schreibt doch nicht so einen hanebüchenen Unsinn, macht Euch vorher schlau und beschränkt es auf das Machbare.

Was ich gerade zu diesem Thema gelesen habe :

3,6 Millionen US-Bürger wurden Opfer von Phishing-Attacken  

Wahnsinn !

 


 



Leave Comment