Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter – Christopher Paolini

Jul 9th, 2008 | By | Category: Fantasy, Hörprobe
43

Suche nach : Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter – Christopher Paolini

★★★★½ (Meine Bewertung)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Geben Sie Ihre eigene Bewertung ab !
Loading ... Loading ...

 

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter : 21h:28m

Autor : Christopher Paolini
Sprecher : Andreas Fröhlich

Bei Audible.de :Eragon
Oder lieber doch als Buch :Eragon: Inheritance Trilogy Volume 1 (Inheritance Trilogy)


Hörprobe

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Inhalt

Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich rührt sich der Stein. Feine Risse zeichnen sich auf seiner Oberfläche ab. Ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und beschert dem Jungen ein Vermächtnis, das so alt ist wie die Welt.

Über Nacht wird Eragon in einen Kampf gegen die dunklen Mächte verwickelt, die seit Menschengedenken das Land Alagaësia terrorisieren. Es ist eine Welt voller Magie, die von Elfen, Zwergen und unheimlichen Wesen bevölkert wird, regiert von einem grenzenlos grausamen Herrscher, der das Volk unterjocht.

Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache. Denn Eragon hat das Erbe der legendären Drachenreiter angetreten, um das Schicksal Alagaësia zu wenden …

 

Besprechung

Es fängt recht harmlos an, ein kleiner Junge findet einen Stein, entdeckt, daß es ein Drachenei ist und übernimmt die auf ihn einstürmende Verantwortung als einer der letzten Drachenreiter.

Was Christopher Paolini hier mit 18 Jahren geschaffen hat ist sehr eindrucksvoll. Natürlich kommen Zwerge, Elfen, Drachen etc. auch in anderen Epen vor, jedoch ist dies kein Abklatsch des "Herr der Ringe" von Tolkien. Kein Versuch auch mal was in der Art zu schreiben. Es ist erfrischend anders, wenn auch nicht unbedingt neu.

Die Stimme von Andreas Fröhlich trägt die Geschichte durch Höhen und Tiefen und hält die Geschichte auf einem hohen Niveau bis zum Schluss.

Dies ist übrigens kein Kinderbuch, auch wenn ab und zu mal Kritiken dieser Art erscheinen, genauso wie Harry Potter kein Kinderbuch ist.

Fazit

Sehr Interessant, kurzweilig und unterhaltsam. 
Tags: , , ,


Leave Comment